Die Westgoten und das Imperium im 4. Jahrshundert

  • Andreas Schwarcz

Resumen

Wohl im Jahr 291 bezeichnete ein römischer Panegyriker die Goten im Karpatengebiet nördlich der Donau mit einem neuen Namen: Die Tervingen —so nannte er sie— waren damals gemeinsam mit den Taifalen in Kämpfe mit Vandalen und Gcpiden verwickelt. (...)

Publicado
24-05-1986
Cómo citar
Schwarcz, A. (1986). Die Westgoten und das Imperium im 4. Jahrshundert. Antigüedad Y Cristianismo, (3), 17-26. Recuperado a partir de https://revistas.um.es/ayc/article/view/58551